Servicepauschale? Abzocke!

Eigentlich sollte der nächste Post auch was Schönes enthalten. Da es aber gerade aktuell ist, muss ich mal Dampf ablassen. Wie ihr wisst, fallen bei Bestellungen aus dem Ausland Zollgebühren an. Und weil es so schön bequem ist, kann man die Abwicklung gleich über DHL Express machen, wenn dies der Versanddienstleister ist. Offensichtlich hat aber DHL Express im Laufe der letzten Monate (eventuell auch erst zum 1.1. dieses Jahres) etwas an der Servicepauschale geändert, die sie dafür berechnen. Galt die Servicepauschale von 5 € bisher für das gesamte Paket, gilt sie jetzt pro Artikel, der im Paket enthalten ist. Dabei sind gnädigerweise 5 Artikel frei. Alles darüber hinaus kostet je 5 €. So kam ich bei meiner letzten World of Wool-Bestellung auf stolze 117 €. Zähneknirschend habe ich den Betrag bezahlt, nachdem ich den Support kontaktiert habe und gefragt habe, wie der Betrag zustande kommt. Ich will meine Bestellung ja schon ganz gerne haben. Allerdings empfinde ich das nicht als Service, sondern als reine Abzocke. Ich werde also zukünftig nicht mehr diesen „wundervollen“ bequemen Service nutzen, sondern wieder alle Auslandsbestellungen über den Zoll direkt abwickeln lassen. Dann muss ich eben zum Zollamt fahren. Ist dann immer noch günstiger als das, was DHL Express da abzieht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Der Zeitraum für die reCAPTCHA-Überprüfung ist abgelaufen. Bitte laden Sie die Seite neu.