Ausgepackt – Kleinigkeiten aus Frankreich

Ich weiß nicht wann und wie es passiert ist, aber im Laufe der Jahre, seit ich das erste Mal eine Spindel in der Hand hatte bis heute, haben sich meine Spindeln explosionsartig vermehrt. Mittlerweile hat sich aus meiner Liebe zu schönen Spindeln eine durchaus beachtliche Sammlung entwickelt, der ich mittlerweile am Liebsten alte Stücke hinzufüge.

Vor einigen Tagen kam nun wieder ein kleines Päckchen. Auch wieder aus Frankreich.

Von der Form her sind die Spindeln eher einfach. Auch haben sie keine Einkerbung für den Faden, sondern einen geschnitzten Haken und eine Metallspitze mit Haken. Gerade Zweiteres ist allerdings typisch für alte französische Spindeln. Die Haken deuten darauf hin, dass diese Spindeln eher als Fallspindeln genutzt werden. Ihrer Größe nach sind es eher Zwirnspindeln. Außerdem kann man bei dieser Form auch sehr gut einen Wirtel verwenden. Ich jedenfalls bin glücklich mit meinen Neuen.

Und weil ich erst einmal genug Französinnen habe, gibt es hier noch den Link zu dem Shop, in dem ich sie erstanden habe:  https://www.etsy.com/shop/abrownpaperparcel. Spindeln sind zwar eher selten verfügbar, aber es lohnt sich, immer wieder herein zu schauen und auch sonst ein wenig zu stöbern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Der Zeitraum für die reCAPTCHA-Überprüfung ist abgelaufen. Bitte laden Sie die Seite neu.