Schätze aus dem Königreich

Schon seit einer ganzen Weile hatte ich Spindeln auf meiner Wunschliste, die ich gerne zu meiner Sammlung gezählt hätte. Das Problem, vor dem ich bisher stand, war jedoch, dass ich von ihnen nur Bilder und Maße hatte und sie erst nach eben diesen angefertigt werden mussten. Die große Frage hierbei war, wem ich diese Aufgabe anvertrauen würde. Natürlich gibt es hierzulande einige Drechsler, die Spindeln (zum Teil auch recht schöne) herstellen. Allerdings weiß ich aus Erfahrung, dass deutsche Handwerker und Händler bei kundenspezifischen Bestellungen oft nicht sehr zuverlässig sind und der Kontakt oft zu wünschen übrig lässt. Letztlich hab ich mich deshalb für meinen Lieblingsdrechsler aus Großbritannien, Neil von NiddyNoddyUK, entschieden. Das Ergebnis bestätigt, dass meine Entscheidung die Richtige war.Nur wenige Stunden nachdem ich meine Anfrage gestellt hatte, bekam ich eine Antwort und wir klärten alle nötigen Details. Wirklich großartig fand ich, dass Neil sich sofort an die Arbeit machte und wirklich Freude an dem Projekt hatte, da es auch für ihn eine Herausforderung war. Nach genauen Maßen arbeiten, ist in dem Bereich nicht ganz so einfach und erfordert schon einiges an Können. Schon drei Tage später bekam ich die erste Rückmeldung zu den Spindeln. Da bemerkte ich, dass ich bei der einen Spindel bei der Länge einen Zahlendreher drin hatte. Passt aber trotzdem, da es eine Zwirnspindel ist und ich selten mehr als 50 g mit der Spindel verzwirne. Und ist es doch mal mehr, dann kann ich immernoch eine der anderen nehmen.

Einen weiteren Tag später waren schließlich alle Spindeln fertig und ich konnte sie auf einem ersten Bild bewundern. Wie erwartet, hat Neil wirklich großartige Arbeit geleistet. Zu diesen drei Spindeln bestellte ich zusätzlich eine Tahkli Spindel und einen Handrocken. Keine Woche später war das Päckchen schließlich bei mir. Was ich bei jeder Bestellung bei NiddyNoddyUK jedes Mal aufs neue großartig finde, ist die beigelegte Wolle als Polsterung. So hat man gleich etwas Spinnfutter zum testen.

Und um euch nicht länger auf die Folter zu spannen, gibt’s hier ein paar Bilder.

Ein Gedanke zu “Schätze aus dem Königreich

  1. Nirak sagt:

    Die Spindeln sind wunderschön, ganz besonders die Tahkli. Bei diesen sehr angenehmen Erfahrungen mit Neil macht das direkt Lust, mir dort auch was zu bestellen.
    Ich freue mich auf Erfahrungsberichte vom Spinnen mit den neuen Schönheiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Der Zeitraum für die reCAPTCHA-Überprüfung ist abgelaufen. Bitte laden Sie die Seite neu.